Deluxe NewsDeluxe TravelHotels & RestaurantsNeoist Text + Design

WELLNESS IN DER HOTELLERIE

Gäste wünschen sich heute ein Reiseerlebnis, das ihren Wunsch nach Wellness im Alltag reflektiert. Hotels reagieren darauf mit einem modernisierten Angebot. Wellness in der Hotellerie geht weit über das Fitness- und Food-Angebot hinaus, sondern wird spürbar im Design der Räume, die meist harmonisch Ton in Ton gehalten sind, und der Erlebnisse, die ein Gefühl von Verbundenheit vermitteln.

Wellness-Prinzipien werden in die vorhandene Umgebung eingewebt, das beginnt bereits am Empfang. Neue Häuser, selbst im Economy-Segment, sorgen dafür, dass ihre Gäste Räume vorfinden, die regenerativ wirken. Der Trend geht zu natürlichen, nachhaltigen Materialien in monochromer Farbgebung, besonders im urbanen Umfeld. Wellness in der Hotellerie beinhaltet den neuen Ansatz, großzügige Community Lounges zu schaffen, die soziale Aspekte des Reisens in den Hotelaufenthalt integrieren. Lounge und Bar bieten Alleinreisenden Gelegenheit, neue Menschen kennenzulernen, und dem Hotel die Möglichkeit, Erlebnisse zu schaffen, die dem Gast lokale Kultur näherbringen.

Die ersten drei Zimmerpflanzen-Suiten Großbritanniens wurden im Londoner Design-Hotel Leman Locke eröffnet. Die Gäste sollen in den Instagram-würdigen „Dschungelstudios“ Natur erleben und über Nacht ein „Bad im Wald“ nehmen.


Marriott führend im Wellness-Segment

Marriott International ist das größte Hotelunternehmen weltweit mit 30 Marken, 7.000 Häusern und über 700.000 Mitarbeitern. Den Gästen werden Fitness-Kurse, zirkadiane Rhythmen-Beleuchtung, Luft- und Wasser-Reinigung sowie geführte Mediationen geboten.

Unter dem Label JW Marriott widmen sich 90 Häuser der Wellness ihrer Gäste. Sie schaffen Räume und Erlebnisse, die nicht nur auf Körper und Geist wirken, sie sorgen außerdem für ein Gefühl von Gemeinschaft und ermöglichen Multi-Generationen-Reisen.

Marriott erweiterte kürzlich die Marktführerschaft im Bereich Wellness über das Hotelerlebnis hinaus. Das TakeCare Certification Program unterstützt Organisationen, die sich für das Gemeinwohl in ihrem Umfeld stark machen.

Damit wird anerkannt, dass es viele Wege gibt, Wellness und Zusammengehörigkeit zu erleben, durch gemeinsame Aktivitäten und Engagement für die Gemeinschaft, finanzielle Sicherheit, Fitness und gesunde Ernährung.

Für 2021 plant Marriott die Eröffnung von 45 neuen Häusern mit insgesamt 11.647 Schlüsseln. Im Jahr darauf sollen 23 weitere Hotels mit 7.735 Zimmern eröffnet werden.

Das Berliner Maritim-Hotel wird das erste JW Marriott Hotel Deutschlands, im Jahr 2022 soll das Haus, das aktuell einer auf vier Jahre angelegten Renovierung unterzogen wird, als JW Marriott Berlin eröffnen. Außen- und Eingangsbereich, öffentliche Einrichtungen sowie Gästezimmer und Suiten wurden vollständig umgestaltet. Auch der Tagungsbereich, der derzeit 5.500 Quadratmeter, einen Hauptballsaal und einen weiteren Ballsaal umfasst, wird umgebaut.

Die Marke Moxy von Marriott International plant in den kommenden Jahren ihr Portfolio um 13.746 Schlüssel zu erweitern, der Schwerpunkt liegt auf Europa.

Fotos Marriott: Das Moxy Berlin-Mitte befindet sich im Herzen der Innenstadt – mit Hotelrestaurant und Bar Moxy sowie einem rund um die Uhr geöffneten Shop für Snacks und einem Fitnessstudio, das immer offen steht. Der Berliner Zoo, das Brandenburger Tor, der Alexanderplatz, das Schloss Charlottenburg und der Volkspark Humboldthain befinden sich in direkter Nähe.

Text: Mit Zitaten aus der Wellness Gap Studie von Ogilvy.

Previous post

Mit Wellness Food zu nährstoffreicher Ernährung

Next post

DIE SUCHE BEGINNT

deluxeadmin

deluxeadmin