Deluxe NewsNeoist Text + Design

Zahlen wird einfacher

Einzahlungsscheine werden bald vom Markt genommen. Zumindest in der Schweiz. Dort beginnt im Herbst 2022 die Überführung der analogen in die digitale Rechnungsstellung via QR-Rechnung und eBill. Bereits jetzt werden deshalb Kreditoren-, Debitorenbuchhaltung und Zahlungsverkehr landesweit umgestellt. Eine derart einheitliche Lösung ist für Deutschland nicht geplant, doch auch hier vereinfachen QR-Rechnungen bereits jetzt den Bezahlvorgang.

Standard ist hierzulande aktuell die papierbasierte Rechnungsstellung, angelegt in einem Office-Programm, per Post verschickt mit 22-stelliger IBAN im kleingedruckten Absendertextblock. Der Kunde zahlt per Online-Banking oder am Bankautomaten und muss für seine Buchhaltung Papiere mit digitalen Belegen synchronisieren. Bisher.

Mobile Payment in Europa

Über Paperfly

Previous post

Puerto Portals fomenta el comercio local con el Farmers’ Market

Next post

SYC attracts entries from across the superyacht spectrum, with the trio of debutantes in 2021 no exception

deluxeadmin

deluxeadmin