Deluxe NewsDELUXE PR

Social Media Trends 2021

11/06/2020

Memes und Nostalgie: Talkwalker und Hubspot haben gerade gemeinsam mit über 70 Branchenfachleuten die Social Media Trends für 2021 identifiziert. Ein paar Notizen daraus.

Remixing User-Generated-Content
Unternehmen setzen auf User-Generated-Content, um ihre Zielgruppe zu Interaktionen mit der Marke anzuregen. Durch den Launch von Instagram Reels sind Remixe von User-Generated-Content populär geworden. Damit können User mit vorhandenem Content des Labels eigene Inhalte erstellen.

Durch die Bereitstellung von Vorlagen und Tools macht man Follower zu Markenbotschaftern. Die Trendanalyse von Talkwalker und Hubspot hat Schlagwörter identifiziert, die die Tonalität künftig prägen werden: Community and Compassion.

Nostalgie
Gerade in den schwierigen Zeiten schaut man gern auf die „guten alten Zeiten“ zurück. Nostalgie-Marketing erlebt aktuell einen Boom. Die Neuauflage von Retro-Produkten oder die Reaktivierung alter Spots und Slogans: Für Unternehmen gibt es viele Möglichkeiten, an die „guten alten Zeiten“ zu erinnern.

Conversational Marketing
Kommunikation ist angesagt. Unternehmen müssen nahbarer werden und eine Beziehung zu ihrer Zielgruppe aufbauen. Offene Kommunikation wird an Bedeutung gewinnen. Reichweite tritt in den Hintergrund, die Beziehung zwischen Zielgruppe und Marke wird wichtiger. Das erfordert auch, dass Marketing und Kundenservice enger zusammenarbeiten.

Social Gaming
Social Distancing ist ein entscheidender Treiber. Die Erhebung von Talkwalker und Hubspot zeigt, dass die Erwähnung von Begriffen aus dem Gaming-Bereich stark angestiegen ist. Gaming dient der Kommunikation und dem gemeinsamen Erleben.

Sozial bewusste Communities
Kein Trend zeigt sich so deutlich wie der immer größer werdende soziale Anspruch von Nutzern und Nutzerinnen. Themen wie Umweltschutz, Inklusion und soziale Gerechtigkeit werden wichtiger. Gleichzeitig steigt der Anspruch an Marken, sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen. Marketing mit Haltung wird relevanter, darf aber kein bloßes Lippenbekenntnis sein. Kunden und Kundinnen wollen nicht mehr nur konsumieren, sondern dies mit gutem Gewissen tun.

Marken müssen sich neu positionieren und soziale Themen ehrlich in ihr Unternehmensleitbild integrieren.

Das E-Book zu Social-Media-Trends 2021 lässt sich gratis bei Talkwalker herunterladen.

Artikel gesehen auf t3n.de

Previous post

ÜBER DIE ZUKUNFT DES WOHNENS

Next post

DIGITALES FITNESS-TRAINING FÜR ZUHAUSE

deluxeadmin

deluxeadmin