Voices-Sprecher gefragt, um Remote-Publikum zu erreichen

Remote Work als Arbeitsmarkt der Zukunft wurde durch die Pandemie früher als erwartet zur Normalität. Unternehmen haben sich schnell auf digitale und dezentrale Arbeitsabläufe eingestellt und müssen nun auch ihre Kommunikationskanäle anpassen, um Mitarbeiter und Kunden zu erreichen. Die Experten von Voices, der weltweit führenden Plattform für die Vermittlung von Voice Actors, bereiten sich auf die bevorstehende digitale Audio-Revolution vor, die angetrieben wird durch Anwendungen mit neuer Audio- und Sprachtechnologie.

Eine aktuelle Studie von Voices bestätigt, dass sich Marken auf berührungslose Customer Journeys einrichten, was dazu führt, dass Sprecher-Talente für die stark nachgefragten Voice-first-Kanäle gesucht werden.

Das neue Remote-Publikum und wie man es erreicht

Die Experten von Voices bemerken, dass durch die Verlagerung auf Remote Work die Nachfrage nach eLearning-Inhalten und Online-Schulungen steigt. Geschulte Sprecher für diese Formate sind wichtig, um die Informationen professionell zu vermitteln.

Mit der durch die Pandemie rasant beschleunigten Verlagerung vom Einzelhandel auf E-Commerce wächst auch die Anzahl an digitalen Werbemaßnahmen. Multimedia-Strategien der Marken fokussieren 2021 auf die Entwicklung von Video-Inhalten auf Social Media und Audio-Werbung im boomenden Podcast-Markt. Für Marketer bedeutet das, dass sie ihre Inhalte auf neuen Kanälen platzieren müssen, um ihr Publikum weiterhin zu erreichen. David Ciccarelli, Gründer und Geschäftsführer von Voices, liefert ein Beispiel: „Derzeit gibt es über 18,5 Millionen Podcasts und die Zahl steigt täglich. Wir empfehlen, diese Plattform gezielt zu nutzen.“

Gefragte Kreativleistungen

Unternehmen beginnen, sich auf die neuen Anforderungen einer kontaktlosen Customer Journey einzustellen. In einer Studie von Voices gaben 43 % der befragten Unternehmen an, bereits verstärkt mit Freelancern zu arbeiten. Mehr dazu im Trendbericht 2021 von Voices.

Angesichts des zunehmenden Konsums von Videoinhalten, sprachgesteuerten Anwendungen und sprachbasierten Technologien besteht die größte Nachfrage bei Freelancern für Dienstleistungen, die nicht von den eigenen Mitarbeitern übernommen werden können. Für Voice-Over-Produktionen werden zu 58 % freiberuflich tätige Schauspieler oder Sprecher gebucht.

Unternehmen machten sich im Jahr 2020 mit digitalen Innovationen vertraut und solange sie Ergebnisse sehen, werden sie weiterhin in diese Transformation investieren, so die Marktforscher von Voices. „Dies gilt insbesondere für Investitionen in die bevorstehende Audio-Revolution, bei der akustische Markenidentitäten den Weg durch einen überfüllten digitalen Werberaum weisen werden.“ Voice Branding wird hier für Marken zum wichtigsten Wiedererkennungsmerkmal. Dafür suchen sie vermehrt Sprecher, sogenannte ‚Voice Actors‘.

Jetzt den Einstieg ins Voice Acting finden

Wer von Natur aus mit einer sanften oder anderweitig attraktiven Stimme gesegnet ist, hat vielleicht schon darüber nachgedacht, als Sprecher tätig zu werden – aus gutem Grund. Voice Acting gilt seit 2021 als aufregende und lohnende Karriere – vor allem, wenn man die Vielfalt der Kunden, die flexiblen Arbeitszeiten und die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten, in Betracht zieht. Besonders Musiker und Schauspieler haben oft gute Voraussetzungen für diese Zweitkarriere.

Die Voice-Over-Branche meistert die neuen Herausforderungen von Remote Work durch effiziente technologische Lösungen im Audiobereich. Ein Heimstudio für Sprachaufnahmen lässt sich ohne großes finanzielles Investment ausstatten. Über das heimische Tonstudio werden von Voice Actors heute Hörbücher eingelesen, Erzählungen für Videoprojekte entwickelt und Markenstimmen für Werbung aufgenommen. Alles, was man benötigt, ist ein wenig Platz. Die meisten von uns haben sich ohnehin bereits ein Home Office eingerichtet.

https://youtu.be/C2mor2fr-bc

Voices als kreativer Marktplatz mit einer Community an Stimmen

Voices ist mit über einer Million Mitgliedern der größte Marktplatz für Audio- und Voice-Over-Produkte und -Dienstleistungen weltweit. Seit 2005 vertrauen die größten und beliebtesten Marken auf Voices, um ihnen zu helfen, ihre Stimme zu finden. Mit Hauptsitz in London, Kanada, hilft Voices bei der Betreuung von Kunden und Sprechern in über 160 Ländern – sämtliche Sprachen und Akzente werden nachgefragt!

Aktuell gibt es insbesondere Aufträge für das Vertonen von Erklärvideos, Werbung und eLearning-Inhalten, für Hörbuch- und dokumentarische Erzählungen. Die Voices-Plattform stellt sich aufgrund der hohen Nachfrage nach der akustischen Klangidentität breit auf und vermittelt demnächst auch Dienstleister für Services rund um das Thema „voice-first“ wie Audio-Produktionen, Übersetzungen und Musik.

Voices ist damit ein vielseitiger Marktplatz, auf dem Unternehmen ihre kreative Stimme finden.

Foto: @Soundtrap @Unsplash.com

Previous post

Lindner Golf Resort Portals Nous öffnet im März 2021

Next post

Wiedereröffnung des Castell Son Claret auf Mallorca

deluxeadmin

deluxeadmin