Deluxe NewsDELUXE PR

Von Cyberkriminalität bis Eherecht

10/20/2019

Um für ein Gerichtsverfahren Beweise zu sammeln, sind kompetente Ermittler im Einsatz: Wer erscheint warum nicht zur Arbeit, sind Betriebsgeheimnisse sicher, verdient der Ex-Partner dazu? Privatdetektive ermitteln, um Betrügereien aufzudecken.

Private Ermittler werden heute meist durch Auftraggeber aus Wirtschaftsunternehmen und Rechtsanwaltskanzleien engagiert, um strittige Themen vor Gericht durch eindeutige Beweise zu entscheiden. Für Privatpersonen sind Fragen zu Treue in der Partnerschaft oder der Höhe von Unterhaltszahlungen ein Grund, einen Detektiv einzuschalten.

Die A.M.G. Detektiv AG zählt zu den ersten Privatdetekteien Deutschlands, das Familienunternehmen wird in dritter Generation geführt und kann auf Erfahrungen aus 75 Jahren in der Branche zurückgreifen. Heute sind Wettbewerbsrecht, Mitarbeiterüberwachung und Eherecht Schwerpunkte, denen sich die Detektei mit Hauptsitz in Dietzenbach bei Frankfurt zuwendet. Mit 18 Büros deutschlandweit und einem weiteren auf Mallorca in Spanien steht Klienten ein Team aus erfahrenen Kriminalisten und IT-Spezialisten zur Seite.

Allein Wirtschaftskriminalität verursacht einen Gesamtschaden von circa 3,8 Milliarden Euro jährlich. Unternehmensspezifische Einbussen durch Verletzung geistiger Eigentumsrechte liegen bei zwischen 5 bis 10 Prozent des Jahresumsatzes.

Im Bereich Wettbewerbsrecht sind die Experten der A.M.G. Detektiv AG auf Fälle spezialisiert, bei denen es um das Abwerben von Kunden und Personal oder den Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen geht.

In den letzten Jahren wurde IT-Sicherheit für Privatpersonen wie Unternehmen zu einem wichtigen Thema, für das die Wirtschaftsexperten der A.M.G. Detektiv AG Lösungen anbieten. Industriespionage im eigenen Haus fällt ebenfalls unter den Begriff Cyberkriminalität. Mittels einer durchdachten Computer-Forensik können digitale Daten als Beweise sichergestellt werden und Analysen erfolgen.

Für die Mitarbeiterüberwachung gibt es verschiedene Gründe, von Fragen zu möglicher Schwarzarbeit oder Spesenbetrug bis hin zur Zuverlässigkeitsüberprüfung neuer Geschäftspartner, die frühzeitige Klärung kann den Unternehmen hohe Einbussen ersparen.

Im privaten Umfeld werden Auskünfte zur Treue des Ex-Partners oder der finanziellen Situation erbeten, oft um vor Gericht eine faire Einigung zu erreichen.

Die Kosten für den Einsatz von Privat-Ermittlern sind als Teil der Prozesskosten anerkannt. Laut BGH zählen zu den Prozesskosten solche, “die durch rechtmäßige Maßnahmen zur Vorbereitung eines bevorstehenden Verfahrens ausgelöst werden”. Dazu können Detektivkosten gehören, wenn sie auf der Grundlage eines konkreten Verdachts zur Durchsetzung des Rechts notwendig gewesen sind. Im Streitfall zahlt die unterlegene Partei.

Bei der Spurensuche greift das Persönlichkeitsrecht, Videoaufnahmen und Fotografien lassen sich vor Gericht nicht unbedingt verwenden. Anfang 2013 hatte der BGH entschieden, dass Privatdetektive Peilsender lediglich bei einem “starken berechtigten Interesse” — also Situationen, in denen zum Beispiel die berufliche Existenz auf dem Spiel stehe — nutzen dürfen.

Die Detektei A.M.G. Detektiv AG unter Vorstand Mischa A. Geburek bietet umfassende Beratung, gründliche Recherche und die Suche nach lückenlosen, gerichtsverwertbaren Beweisen durch fachlich kompetente Mitarbeiter. Absolut diskret.

Mehr dazu unter detektiv.ag

Text: Birgit Unger für Deluxe PR

Previous post

Best of … Mallorca

Next post

Digitalisierung, Daten, Demokratie

deluxeadmin

deluxeadmin