Deluxe NewsDELUXE PR

MEROS mit neuem Co-Ownership-Konzept für Sunseeker Jachten

01/28/2020

Sunseeker stellte auf der boot 2020 in Düsseldorf Ende Januar neben dem neuen Co-Ownership-Programm MEROS acht Jachten vor: Predator Evo 60, Manhattan 52 und 68, 74 Sport Yacht, 76 Yacht, 86 Yacht, 95 Yacht und die neue Hawk 38, die Ende 2019 auf den Markt kam.

Sunseeker International hatte auf der boot Düsseldorf 2020 zur Präsentation des neuen Luxury Yachtsharing Programms MEROS eingeladen, das Hannes Knosp, Managing Director von MEROS, dort den Standbesuchern vorstellte. MEROS bietet bereits die ersten zwei Jachten im Sharing für mehrere Besitzer (Co-Owner) an, eine 86‘ und eine 93‘ (28 m), beide liegen auf Mallorca.

Sunseeker bringt in Zukunft diverse neue Modelle. Neben der 100 Yacht (Q.4/2021) entsteht in Zusammenarbeit mit der Pendennis Werft im Superjachtsegment die 133 und mit der ICON Werft in den Niederlanden die 161. Beide werden ab 2022/2023 verfügbar sein und, genauso wie die 100 Yacht, im Sharing Programm der MEROS Flotte aufgenommen. Damit wird die Nutzung solcher Jachten einer wesentlich breiteren Klientel zugänglich gemacht, welche diesen Luxus dann mehrere Wochen im Jahr geniesen kann. Die Kosten dafür lassen sich deutlich reduzieren, indem die Schiffe mit anderen Nutzern geteilt werden. Beim kleinsten Anteil sind das ca. 85 % weniger als der alleinige Erwerb und Unterhalt ausmachen würde. 

MEROS Luxury Yachtsharing bietet die bisher fehlende Alternative zwischen Charter und Kauf eines eigenen Schiffes. Die Co-Owner beteiligen sich an einem Unternehmen, das die Jacht unterhält, und genießen die Möglichkeit der Nutzung der Jacht über mehrere Wochen im Jahr. Für Service an Bord mit professioneller Crew sorgt ein Concierge, der auch die Organisation der Reise übernimmt.

Sollten die MEROS Co-Owner ihre Zeit an Bord nicht nutzen können, besteht die Möglichkeit, die Jacht über Sunseeker zu verchartern als Floating Chalet.

Über die MEROS App können die Co-Owner ihre Zeit an Bord buchen, tauschen oder zur Vercharterung freigeben, falls sie einmal eine ihrer Wochen nicht nutzen können.

Das MEROS Co-Ownership-Konzept bietet viele Vorteile gegenüber einer Charter-Jacht. 

MEROS sieht sich als Luxury Lifestyle Anbieter mit einem Concierge Service, der rund um die Uhr, sieben Tage pro Woche erreichbar ist. Neben eigenen Veranstaltungen bietet MEROS mit der Flotte Zugang zu Event-Highlights wie dem Historic Grand Prix und dem Formel 1 Grand Prix de Monaco. Zwei Wochen im Mai gastiert MEROS dafür mitten im Hafen von Monte Carlo und bietet neben Rennerlebnis pur auch eine ideale Networking-Plattform an Bord für alle, die ihre Kontakte zu internationalen Persönlichkeiten aus Sport, Filmindustrie, Wirtschaft und Finanzen pflegen oder erweitern wollen.

Mit Weltmarktführer Sunseeker als exklusivem Jacht-Partner wird den MEROS Kunden zukünftig eine moderne Range an Schiffen im Superjacht-Segment von 25 bis 50 Meter geboten. Der für Mallorca zuständige Händler Sunseeker Yacht Spain unterhält dort drei Büros — in Puerto Portals, Port Adriano und Cala D’Or. Weltweit sind aktuell insgesamt 40 Händler gelistet.

Mehr über das neue Co-Ownership-Modell erfahren Sie unter www.meros-yachtsharing.com.

#sunseeker #meros #coownership

Previous post

MEROS stellt Co-Ownership-Konzept für Sunseeker Yachts vor

Next post

Sustainable Solutions Talk at Gerhardt Braun Gallery in Palma

deluxeadmin

deluxeadmin