Deluxe NewsNeoist

GESUNDHEITS-APPS BALD AUF REZEPT

12/28/2020

Wünschen Sie sich, dass Ihre Regierung das Premium-Abonnement für Ihre Schlaf- oder Diät-App bezahlt? Wenn ja, dann sollten Sie nach Deutschland ziehen. Ein neues Gesetz besagt, dass die Kosten für digitale Apps für Fitness, Gesundheit und Therapien jetzt von der Krankenversicherung erstattet werden. Unglaubliche 73 Millionen Menschen in Deutschland können eine kostenlose digitale Gesundheits-App erhalten, sofern sie von einem Arzt verschrieben wird.

Das neue DVG (Digitale Versorgung Gesetz) trat am 19. Dezember letzten Jahres in Kraft. Der Genehmigungs-Prozess sogenannter „DiGA“-Anwendungen (Digitale Gesundheitsanwendungen) läuft aber noch, bisher wurden keine digitalen Apps in den Katalog aufgenommen.

Die App zanadio soll Übergewichtigen helfen. Das in Hamburg ansässige Startup Aidhere, das die App entwickelte, will sich hier listen lassen.

Somnio, eine digitale Anwendung zur Behandlung von Problemen beim Einschlafen, die auf kognitiver Verhaltenstherapie basiert, wurde von den Entwicklern aus Leipzig vorgestellt.

Die Anwendungen durchlaufen Prüfungen auf Sicherheit, Funktionalität, Qualität, Datensicherheit und Datenschutz. Der medizinische Nutzen für den Patienten muss nachweisbar sein. Für Startups, die sich bewerben, ist es eine weitere Herausforderung, Ärzte an Bord zu holen, die ihre Apps verschreiben.

Neues im Bereich Health /Food stellt Neoist auf Facebook vor.

Previous post

Von Shoppable Ads bis A.I.

Next post

Generation Z: Ein Background Check

deluxeadmin

deluxeadmin